Das Inkasso -system im Hospiz Wahnsinn | J

Forderung EOS Köln
Michael Andrejewski, Fachanwalt Hartz IV:
BIO macht frei.!

Gedanken:

Wie ich von Augenzeugen weiß geht es in Diakonie und Caritas genauso zu wie aus den katholischen Schlossgymnasien bekannt.! „Fleischeslust gehört ins Bett und nicht auf den Teller“.!

Realer Fall


Die XYZ- Inkasso droht mit Kontosperre! Was ist mit der Frist, die Post kam im einfachen Umschlag am 25. 07. 2018, geschrieben wurde die Forderung am 21. 07. 2018, eine Antwort will die XYZ- Inkasso  bis zum 29. 07. 2018. Die Damen und Herren sagten mir heute Fax verwischt und Post nicht da.! Ich habe sofort am 25. 07. 2018 geschrieben und den Brief zur Post gebracht. Die Deutsche Post hat aber für die Zustellung 7 Tage Zeit. Außerdem, ihr müsst wissen in Deutschland gibt es viele Analphabeten auch unter den Zustellern. Da braucht sich kein Gericht wundern wenn Post im falschen Briefkasten landet und nicht ankommt.

Dank der Zuwanderungspolitik und unseren Fachkräftebedarf verschärft sich diese Situation noch, ein Nachbar hat einen ähnlichen Namen wie die Person in diesem Fall – er selber ist Rumäne und braucht einen Dolmetscher! Aber wie soll er den bezahlen von Grundsicherung – vielleicht bekommt der ja Arbeit bei einem Postzusteller.!

Auch im dem Haus in dem ich selber wohne gibt es 2-3 Analphabeten.! Dort wohnen zur Zeit 7 Leute.! Ca. 45% der Leute können nicht lesen und nicht schreiben.!

 

Die Person für diese Forderung gilt ist aus Krankheit voll erwerbsunfähig und bekommt eine kleine Rente + ergänzende Grundsicherung.! Der Mensch kann wegen seiner Krankheit keiner Arbeit nachgehen – ist der nicht genug gestraft!? Schuld an der Forderung war seine Betreuung.! Was soll er machen wenn die Betreuung vom Richter verordnet die Finanz- Fürsorge hat!?

J | © Holger Krüger
____________________________________________
____________________________________________

Werbung:

____________________________________________
Best Link:
ReinSaat.at | [Link]
Lebendige Erde | [Link]
Chrysokoll Naturwaren | [Link]
Karnivorenshop.at | [Link]
Botanischer Garten der Universität Greifswald | [Link]
Internet-Apotheke | [Link]
Gerth-Verlag | [Link]
„Christliche Mitte“ | [Link]

____________________________________________
Andere Werbepartner:
Die Bundeswehr | [Link]
Deutsche Telekom | [Link]
O2 | [Link]
DHL | [Link]

____________________________________________
Supermärkte:
Familia | [Link]
REWE | [Link]
Lidl | [Link]
Netto | [Link]
Aldi Nord | [Link]

_________________________________________

Autor: Holger

--- Selbständig ---, wohnhaft in Teterow ..., Anklam ..., Matgendorf ..., Greifswald ...., Arbeit im Internetmarketing (Searchmetrics Berlin), jetzt hauptsächlich für die NPD, Posting, Facebook, Twitter, Werbung, journalistische Tätigkeit zuletzt bei der Ostseezeitung, ... Programmierung, Design, Autor.! In meiner Jugend habe ich Mathematik - Physik studiert, Lehramt für die Sekundarstufe 2.! Zum Studium gehörte auch eine Ausbildung in Psychologie, Pädagogik, Didaktik und Informatik.! Als die ersten PC auf dem Markt kamen habe ich schon programmiert, ich wurde als Kind vom DDR-Staat gefördert.! LG Holger Krüger

8 Gedanken zu „Das Inkasso -system im Hospiz Wahnsinn | J“

    1. Ihr müsst wissen auf dem platten Land gibt es oft viele Dienstleistungen nicht mehr. Selbst zum Facharzt muss der Betroffene in die nächste Stadt vermute ich. Die Dokumente beglaubigen lassen geht wahrscheinlich auch nicht im Wohnort. Wie soll das gehen ohne Geld, das heißt bestimmt 100 km Fußmarsch. Verschiedene Arzt Termine sind wahrscheinlich Pflicht. Da kann ich nur Danke sagen.

  1. Schon die Formulierung dieses Schreibens könnte als erpresserisches Handeln gewertet werden. Wir sind in Deutschland und nicht in Kalkutta!

  2. Der betroffene hat ein Pfändungsschutz- Konto.! Nach Aussage der Bank soll er über 1.133 € frei verfügen können.! Ich vermute er hat ein wenig Zeit.! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.