Allergie im Hospiz Wahnsinn

„Schwarz, Rot, Gold – Hammer und Sichel… | H | X | J“ – Holger / Celine

“ Mit Absicht alles zerstören und dann sagen: ‚Es tut mir leid‘ , das ist Westdeutschland und dass ist der ehemaligen DDR nach ’89 passiert.“

Der frühe Morgen

Es war am 13-06-24 gegen 01h30 MESZ in Hamburg Germany. Ich träumte ich muss auf Toilette und plötzlich fiel ich aus dem Hochbett, verlor kurz das Bewusstsein und wachte völlig bewegungsunfähig wie gelähmt liegend auf dem Fußboden vor meinem Doppelstockbett auf.!

Ich schrie um Hilfe, beiden Zimmernachbarn interessierte dass nicht, sie dachten wohl es handelt sich um einen Scherz wie sie es aus der Bully – Parade oder von Mario Barth aus dem NORMALO TV gewohnt waren.! Da lag ich nun Hilflos und bewegungsunfähig mit gebrochener Hüfte am Boden und wartete, wartete, wartete….! So gegen 04h00 MESZ morgens standen meine Zimmernachbarn auf, setzten sich an den Tisch, Rauchten gemütlich, plauderten und machten dumme Witze.! Auch Bewohner aus den Nachbar Zimmern besuchten meinen Schlafsaal.! Auch sie begriffen den Ernst der Situation nicht, sie rauchten, quatschen, beleidigen mich übel und unterliessen es die dringend benötigte Hilfe wie den Sicherheitsdienst oder die Notfallambzulanz zu rufen.! So vergingen wertvolle Stunden die nötig gewesen währen für die völlige operative Wiederherstellung meiner gehfähigkeit. Ich werde bestimmt nicht wieder 100% vernünftig wieder laufen können oder Leistungssport betreiben.! Kann ich noch vernünftig arbeiten und meine Familie ernähren!?… Ich Falle auf jeden Fall für ein paar Wochen aus.!

„Es waren ein schwuler blonder wessi aus Köln, ein Grieche und andere Fremde….!“

Die U – Bahn

Es kostet Überwindung morgens in der RushHouer mit einer gebrochenen Hüfte, 2 Schrauben und zwei Krücken diese U – Bahn zu benutzen.! Rolltreppe tabu, Fahrstühle fehlen oft genauso wie normale Begehtreppen.! Manchmal die Defekthexe und lange Wege… feuchte, rutschige Untergründe oder Fußböden auf dehnen diese Krücken keinen zuverlässigen Halt finden.! Die einen bieten Hilfe an und andere Bürger sind der Meinung ich komme alleine nicht klar, ich müsse ins Pflegeheim, brauche einem Psychiater und Pflegestufe.! Genauso hässlich und verachtend denkt dieser schwuler blonde Kölner wessi von heute Morgen.! Es gibt mehrere Beleg hafte Audio-Mitschnitte aus unserer – WG die ich aber aus rechtlichen Gründen und aus Rücksicht auf den Betreiber hier nicht veröffentlichen darf….!

Und dann dass Alkoholverbot an Hamburgs Bahnhöfen, in den Bahnen und Bussen, zum Teil gibt es ein Mitführverbot von Alkohol, Messer und Scheren, vor allem sind Glasflaschen verboten.!

Ein Bier oder ein Vodka im Bahnhofsrestaurant bleiben erlaubt, aber 1l Astra kostet 10 Euro.! Bier und Alkohol bleiben in Zukunft den höheren Einkommensgruppen vorbehalten und dann wahrscheinlich nur in geringen Mengen oder sie verbringen Zeit in der Ausnüchterung der örtlichen Polizei verbunden mit einer saftigen Geldstrafe.!

Schließfächer, Postboten und St. Pauli

Komme ich zur vorgegebenen Öffnungszeit heißt es meist, Bitte warte bis wir Zeit haben oder einfach das macht Jasmin.! UND am Ende der Ladenöffnungzeit höre ich nur: „Heute nicht, das nächste Mal“.! Entschuldigung, Ich und meine Frau Celine – wir sind kein Freiwild und keine Melkkuh.! Bitte bedenkt es handelt sich vielleicht um vertrauliche Dokumente wie eine frei geschälten Handykarte oder eine Bankverbindung für das Onlinebanking oder um eine wichtige Gerichtsakte mit Terminzwang und Jasmin sagt nur: „Tut mir leid, bitte wenden Sie sich and die DHL.!“ Die Frage ist: „Wer hat die Post geklaut oder unterschlagen, vielleicht verbotenerweise geöffnet und wer trägt den Schaden!?“

Screenshot’s der Deutschen Post vom 14-06-24 – 13h50 MESZ – – – WAS IST DA LOS.!

Fazit und FOLGEN.!

Es kann sogar sein dass durch solche eine Sache Gefahr von Leib und Leben sowie die Existenz von Familien oder Unbeteiligten gefährdet sind.! Ist das GERICHTSVERFAHREN jetzt schon verloren, unsere Klage!? Welche Vetternwirtschaft…!??? Leider kein Einzelfall sondern seid Monaten und jedes Mal immer wieder der selbe Schaden.!Am Vorabend wo alles geschah, kam ich aus einer Pinte mit Schliessfächern, Postboten und St. Pauli.! Ist diese Geschichte wahr oder falsch, Bitte schreibt uns auf Instagram.!

http://www.internetmarketing-teterow.de and http://www.unsere-kochecke.de / http://www.unsere-kocheck.fr

Wie wäre es an selber Stelle mit einen kleinen deutsch / italienischen Restaurant mit deutsch / französischer Küche!? ICH UND MEINE FRAU CELINE WÄREN GERNE DIE EIGENTÜMER. Eine Obdachlosen Küche im Herzen von St. Pauli ist geschäftsschädigend.!

Autoren: Holger / Celine – Ajaccio / Hamburg – 13-06-24 – 13h39 MESZ | H | X | J

Veröffentlicht von

Holger Krüger

--- Freelancer ---, wohnhaft in Teterow ..., Anklam ..., Greifswald ...., Ajaccio arbeitete im Internetmarketing (Searchmetrics Berlin), jetzt hauptsächlich für Die Heimat!, Posting, Facebook, Twitter, Werbung, journalistische Tätigkeit zuletzt bei der Ostseezeitung, ... Programmierung, Design, Suchmaschienenoptimierung, ... Autor - Testen von Software und Geräten vor der Markteinführung, ... , ....! In meiner Jugend habe ich Mathematik - Physik - Informatik studiert, Lehramt für die Sekundarstufe 2.! Zum Studium gehörte auch eine Ausbildung in Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Soziaslraumanalyse und Fusionsforschung.! Als die ersten PC auf dem Markt kamen habe ich schon programmiert, ich wurde als Kind und Christ (ein Irrtum der SED auch Linksppartei oder jetzt CDU) vom DDR-Staat gefördert.! Gott zum Gruß, Herrn Holger Krüger and seine Frau Anne c- Gautier http://www.internetmarketing-teterow.de

4 Gedanken zu „„Schwarz, Rot, Gold – Hammer und Sichel… | H | X | J“ – Holger / Celine“

  1. Bemerkung: Verändert sich das soziale Umfeld eines psychisch Kranken, dann bricht seine Krankheit aus.! Verlegt man ihn absichtlich in ein amderes Zimmer / Haus dann verändert man es.! UND ist HAUPTSCHULDIGER denken ich und Meine Frau Celine.!

    Holger / Celine – Ajaccio / Hamburg
    14-06-24 – 13h13 MESZ

  2. Kaufte ich einen halben Liter Astea Pils im Restaurant in der Freien Hansestadt Hamburg, dann kosten mich diese ca. 5,00 Euro.! Der Wirt selber kauft sie für vielleicht 1,29 Euro in billigsten örtlichen Discounter! In Ostdeutschland läuft dieses Geschäft auf die selbe Art nur dass der Gastronom den doppelten Preis verlangt, also 2,60 Euro.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert