„Irres Mittagessen in der Obdachlosen Küche HH – Holger / Celine – Ajaccio / Hamburg – | H | X | J“

In der Freien Hansestadt Hamburg muss ein Veganer der obdachlos wird sich wie ein normaler Fleischesser täglich ernähren oder er hat kein Essen und verhungert wenn er selber kein Geld hat. Für die durch diese zwangsweise Ernährungs Stellung entstandenen Schäden will niemand haften. Die Familie wird aussterben. Ich nenne das Mord mit Vorsatz.

Mittagessen im Hospiz Obdachlos

„Es ist hier wie auf der Titanik. Oben wird gefeiert und im Maschinenraum gestorben.“

Lange Schlagen, wer ist der Erste, Warten und Einheitsessen egal aus welcher Kloakenküche diese wohlschmeckende Kost kommt.!

ODER:

Ist es nicht so dass ein Schwerbeschädigtenausweis mit Schweregrad 70 sofort am Tag der Antragstellung auf Erwärbsunfähigkeitsrente bei voller Erwerbsunfähigkeit sein Geld ausgezahlt bekommen muss und zwar den vollen Vorschuss.! Doch in der Freien Hansestadt Hamburg und Totalversagen der Behörden.! Elektronische Antragstellung war vielleicht Mitte Februar 2024, – leider fehlte bis zum 18. Juni 2024 jede Rückmelden des Sozial-, Mörderamtes der Freien Hansestadt Hamburg. „Wir klagen an wegen planmäßige und gezielte Ausrottung zweier gebildeter Familien durch die SPD und die Bundesrepublik Deutschland und das Deutsche Volk.! “ [unbekannter Autor]

Es gibt da eine gebrochene Rechte Hüfte die am 13-05-24 erfolgreich am Marienkrankenhaus Hamburg operiert wurde.! Der Knochen wurde mit 2 Schrauben zusammengeflickt und ich am 3. Tag nach der OP aus der MARIEN – Klinik HAMBURG entlassen.! Es folgten 2 Krücken, 8 Wochen starke Schmerztsbletten und 4 Wochen Thrombose Spritzen.! Jede Fahrt mit der Bahn oder die Rolltreppe sind ein grosses Risiko… Fahrstühle fehlen oft und die Stein Treppe war in der ersten Zeit fast unmöglich genau wie auch jetzt noch lange Fussmärsche und die Vielfahrerei.! Ich lebe durch die Hektik des in Hamburg allgemein üblichen Verkehrs in ständiger Unfallgefahr mit dem hohen Risiko einer erneuten OP oder der Verlustes des Rechten Beines oder einer Lähmung.!

„Ich selber möchte mich aus Gründen der Fairnis und wegen des – guten Glaubens an die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland und wegen der Gültigkeit des Deutschen Grundgesetzes der Stimmen für alle Zeit enthalten.!“ [ anonymer INFORMANT ]

Ich denke an die Zukunftspläne von meiner Frau Celine und mir und dem aus diesem hormonellen Unsinn der Julia entstandenen Schaden dann erscheint mir eine Vertragsstrafe von 20- 25 Mrd. Euro oder US$ als angemessen.! Das sind zirka 20% des zu erwartenden Gesamterlöses falls unsere Pläne Wirklichkeit werden und Leben.!

Ich Holger Krüger und meine Frau Celine wir werden zu gegebener Zeit in Deutschland und in Frankreich gegen alle 3 Schuldigen klagen.!

Holger / Celine – Ajaccio / Hamburg | H | X | J – 18-06-24 – 12h48 MESZ

Veröffentlicht von

Holger Krüger

--- Freelancer ---, wohnhaft in Teterow ..., Anklam ..., Greifswald ...., Ajaccio arbeitete im Internetmarketing (Searchmetrics Berlin), jetzt hauptsächlich für Die Heimat!, Posting, Facebook, Twitter, Werbung, journalistische Tätigkeit zuletzt bei der Ostseezeitung, ... Programmierung, Design, Suchmaschienenoptimierung, ... Autor - Testen von Software und Geräten vor der Markteinführung, ... , ....! In meiner Jugend habe ich Mathematik - Physik - Informatik studiert, Lehramt für die Sekundarstufe 2.! Zum Studium gehörte auch eine Ausbildung in Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Soziaslraumanalyse und Fusionsforschung.! Als die ersten PC auf dem Markt kamen habe ich schon programmiert, ich wurde als Kind und Christ (ein Irrtum der SED auch Linksppartei oder jetzt CDU) vom DDR-Staat gefördert.! Gott zum Gruß, Herrn Holger Krüger and seine Frau Anne c- Gautier http://www.internetmarketing-teterow.de

2 Gedanken zu „„Irres Mittagessen in der Obdachlosen Küche HH – Holger / Celine – Ajaccio / Hamburg – | H | X | J““

  1. … Jeder Mensch sollte völlig frei entscheiden können wie er sich ernährt und seine Lebensmittel selber erwerben. Was mit lebensmittelspenden in der Vergangenheit passiert ist… Der Verzehr geschieht meist auf eigenes Risiko… Eigenes Geld wie Grundsicherung muss dem Staat oder der Freien Stadt billiger kommen als Massenunterkuenfte und krankmachendes, schadenverursachendes Einheitsessen… Und was erleben Allergiker….!?

  2. Die Angestellten von Fördern und wohnen Hamburg müssen allesamt Leiarbeiter oder Schwarzarbeiter ohne Arbeitsvertrag ohne Berufserfahrung wie Quereinsteiger und mit einem Gehalt weit unter Mindestlohn sein.!…???

Kommentare sind geschlossen.