Stellungnahme 2.0 im Hospiz Wahnsinn | J

… ein versuch einer stellungnahme …

Stellungnahme 2.0 im Hospiz Wahnsinn | J by Holger Krüger
Michael Andrejewski, Fachanwalt Hartz IV:
BIO macht frei.!

Wie ich von Augenzeugen weiß geht es in Diakonie und Caritas genauso zu wie aus den katholischen Schlossgymnasien bekannt.! „Fleischeslust gehört ins Bett und nicht auf den Teller“.!

In diesem Artikel stelle ich euch einen Entwurf für eine mögliche Stellungnahme zur Strafanzeige durch das KMG Güstrow:

Aktualisiert am 08. 04. 2021

Stellungnahme; Klageerwiderung (Mordver-dacht)

Werte Damen und Herren,

es ist richtig es gab von mir e-Post mit dem Sekretariat des Herrn Schröder und Telefongespräche mit den 3 Schwestern der PIA des KMG Güstrow.! Herrn Schröder habe ich selber nie gesprochen und dass obwohl er mein Letztes Gutachten geschrieben hat.! Wie geht so etwas ohne Kontakt!? Beleidigt oder bedroht habe ich die Mitarbeiter des KMG Güstrow nicht.! Da ich die meisten e-Post nicht ausdrucke oder Telefongespräche nicht mitschneide kann ich nicht sagen was ich wann zu wem geschrieben oder gesagt habe.! Ich habe den Verdacht dass Mitarbeiter des KMG Güstrow wichtige Dokumente zu dieser Sache haben fälschen lassen.! Eine e-Post oder ein Telefongespräch zu fälschen ist für Fachleute heute sehr einfach.! Ich kann mir vorstellen das auch der Bundesnachrichtendienst eine Beweis führende Rolle spielt.!

Kurz: Ich habe diese Sachen die mir zur Last gelegt werden nicht geschrieben und auch nicht am Telefon gesagt.! Telefoniert habe ich fast ausschließlich mit Schwester Silke.! Ich nehme einmal an, die Anschuldigung des KMG Güstrow wäre wahr und spiele die Sache anhand verschiedener Beispiele einmal durch.! Selbst unter der Annahme das die Beschuldigung rechtmäßig ist stelle ich fest dass ich gegen kein deutsches Gesetz verstoßen habe.! Aber alle mir zur Last gelegten Dokumente und Telefongespräche sind geschickte Fälschungen.! Fangen wir einmal an:

Der Beginn meiner Sanktionen 2018 hat wahrscheinlich mit meinem Gewinn meiner Freiheit vor dem Landgericht Rostock Beschluss vom 30. 08. 2017 zu tun.! Ich siegte im Betreuungsverfahren.! Ich kämpfe um mein Recht.! Eine Strafanzeige durch die Rechtsabteilung des KMG Güstrow ist meiner Meinung nach von Anfang an geplant mit dem Ziel meiner Gesundheit erheblich zu schaden und gegebenenfalls eine neue Betreuung zu beauftragen.! Nervenärzte und Psychiater können es eben nicht ab wenn ihre Patienten freie Menschen sind und selber entscheiden.! Wahrscheinlich hat Herr Schröder mich so besprechen lassen das ich mich ofter einmal im Ton vergreife.!

Ich wurde im KMG Güstrow seit Frühjahr 2012 mit der Diagnose Schizophrenie behandelt.! Einen aktuellen Beweis meiner Erkrankung durch eine entsprechende Untersuchung gibt es nicht.! Ich höre täglich Stimmen (Halluzinationen), besonders stark bei Stress, dass kann aber auch andere Ursachen haben.! Eine Untersuchung wurde mir vom Ärzteteam des KMG Güstrow untersagt.! Ich kann mir vorstellen dass meine Aussage wegen meiner Diagnose vor Gericht nicht von Beleg ist.!

Ein Beispiel – Tatsache:

Ich selber gehe davon aus dass meine psychische Erkrankung ursächlich ist aus meinem 23. Lebensjahr.! Damals war ich mit Freunden in einem Bordell mit der Folge dass ich starke Schmerzen im Genitalbereich hatte und starken Blutfluss im Urin.! In meiner Panik nahm ich Pamba, ein Blutgerinnungsmittel der damaligen Zeit.! Wir denken in der Folge sind meine Samenstränge verstopft und mit den Schmerzen wurde ich angeblich psychisch krank.! Ich hatte wahrscheinlich Syphilis die völlig falsch behandelt wurde.! Diese bekloppten Nervenärzte haben mich mit dieser Erkrankung doch jetzt fast 25 Jahre mit hohen Dosen Psychopharmaka am Kopf behandelt verständlicher Weise ohne Erfolg.! Das sind Ärzte in Anklam, Ueckermünde, Greifswald und Güstrow.!

Mediziner die so handeln, dass sind doch Faschisten ihrem tun nach.! Es ist ja nicht so dass meine Erkrankung im Genitalbereich unbekannt ist.! Durch die Behandlung der Schulmediziner wurde mein Nervensystem richtig doll krank.! Es half kein Reden, diese Quacksalber machten immer weite mit der Folge immer höhere Dosen Psychopharmaka.! Ich selber versuche auf privaten Wegen die Folgen der falsch behandelten Syphilis aus zu kurieren.! Es ist aber fraglich ob nach erfolgreicher Behandlung, die sehr zeitaufwendig ist mein Nervensystem noch heilt.! Ich werde wahrscheinlich dauerhafte Schäden behalten.! Nervenärzte und Psychiater machen immer weiter mit der Zerstörung meines Lebens.!

Ein zweites Beispiel:

Es ist lange bekannt das bei mir eine Nebenwirkung der Medikamente verschrieben durch Mitarbeiter des KMG Güstrow ständig Durchfall, ein nicht Anhalten können des Urins, mehrmals täglich Kotzen und tägliches morgendliches Blut spucken auslösen.! Austreten, manchmal alle 5 Minuten muss ich in der Stadt Teterow öfter, anhalten kann ich die Notdurft nicht.! Besonders peinlich ist es wenn ich auf dem Bürgersteig die Hosen runter ziehen muss und den Durchfall auf den Bürgersteig unter Leuten austrete.! Es gibt die Meinung „ich solle Windeln tragen“.!

Müsste Herr Privatdozent Dr. Stefan Schröder nicht sofort einen Medikamentenwechsel bei mir veranlassen.! Die Medizin wirkt bestimmt nicht, ich bin doch kein Hund der überall hin scheißen und urinieren kann.! Ist ein Arzt der so etwas mit mir macht nicht psychisch krank oder ein Schwein oder ein Nazi!? Ist mein Frust auf das medizinische Personal des KMG Güstrow nicht verständlich!? Vielleicht hatte ich gerade wieder ein mal ein-geschissen, ein-gepisst oder gespuckt.!

Ich möchte den Verdacht äußern dass meine behandelnden Ärzte des KMG Güstrow Frau Dr. Viola Boger und der Herr Privatdozent Dr. Stefan Schröder sich in dieser Sache der Körperverletzung und der Freiheitsberaubung schuldig gemacht haben.! Ich kann mich auf Grund dieser Behinderung nicht mehr frei bewegen.! Frau Kietzmann ist Chefsekretärin des Privatdozent Dr. Stefan Schröder, deshalb schrieb ich sie an.!

Solche Beispiele kann ich mehrere aufzählen.! Frau Dr. Viola Boger oder das KMG Güstrow schulden mir auch Geld.! Es gibt die Vermutungen das die Mediziner des KMG Güstrow ohne Einverständnis der Patienten unerlaubte Experimente ähnlich denen in deutschen Konzentrationslagern mit diesen veranstalten und dass die Mediziner im Extremfall die Todesspritze verabreichen.! Mir sind Fälle bekannt.! Solche Versuche sind KZ würdig.!

Ein drittes Beispiel:

Die Ärzte vom KMG Güstrow hatten die Absicht mich zu erpressen nur darum damit ich mir ihre verbrecherischen Versuche bis zu meiner Familie Tod dauerhaft weiter gefallen lasse.! Ich wurde so besprochen dass ich merkwürdige Substanzen wie z. B. Rinder Kot mir durch die Harnröhre bis zu den Geschlechtsorgane und in die Blase presste.! Die Ärzte sagen denn das wäre meine Krankheit.! Gleiches gilt für den After.! Da verhält sich jemand wie ein Nazi.! Ich kenne natürlich nicht die Person die mich besprochen hat aber mein Verdacht führt direkt in das KMG Güstrow.! Dass ist nur ein Beispiel von vielen Verbrechen dieser Art.! Auf diese Art und Weise ist schon meine Oma Irma Scheiwe gestorben – wer ist der nächste, meine Mutter, dann ich und wie weiter … alle Tod!? Ich klage wahrscheinlich vor einem amerikanischen Gericht und werde für alle Beteiligten die Todesstrafe beantragen.!

Ein viertes Beispiel:

Ich werde immer wieder so besprochen mit dem Ziel dass ich mir Regenwürmer in die Harnröhre des Penis schiebe.! Es ist für verschiedene Mediziner wahrscheinlich interessant wohin diese kriechen, ob in die Blase oder bis zu den Hoden.! Mein Leben und meine Gesundheit ist dabei egal.! Ich vermute auftraggebend sind auch in dieser Sache Ärzte des KMG Güstrow.! Bei dieser Sauerei habe ich bis jetzt noch nicht mitgemacht.!

Das erinnert doch alles sehr an Adolf Hitler und seinen Versuchen mit Menschen und Ratten u. ä. in den Konzentrationslagern.! …

Viele Patienten sind nur in der Psychiatrie weil sie dort immer satt sind und immer ein warmes Dach über den Kopf haben.! Ärzten und Betreuern sind diese Binsenweisheiten lange bekannt und alle machen mit.! Sozialbetrug im großen Stiel und dann dass Geldverdienen was immer wichtig ist.! Deutsche Ärzte haben die Angewohnheit immer die teuerste Therapie zu verordnen eben weil man so viel Geld damit verdienen kann und zwar völlig egal ob diese Therapie erfolgversprechend ist oder nicht.! Bitte entschuldigen Sie wenn ich da nicht mitmache aber ich habe gesellschaftliche Verantwortung.!

Zum Abschluss möchte ich ausdrücken dass die in Ihrem Schreiben nach modernen amerikanischen Verständnis mir zu last gelegten Straftaten in keiner weise weltweit juristisch von Belang sind.! Wenn ich jemanden der mir so übel mitgespielt hat sage dass ich Ihn vor ein amerikanisches Gericht bringe und die Höchststrafe beantrage ist das sicher keine Straftat und keine Bedrohung.!

Die Strafanzeige des KMG Güstrow vom 19. 03. 2021 zeigt nur dass deren Angestellten, Ärzte, Schwestern, Pfleger und Pflegerinnen nicht in der Laage sind mit psychisch kranken Menschen umzugehen – uns behandeln das machen diese Menschen in Güstrow eh nicht.! Wir werden in die Ecke gestellt, bekommen eine Pille und dass war es.! Gelegentlich werden wir gefragt ob wir Stuhlgang hatten, dass ist die wichtigste Frage um die es im Arzt – Patienten Gespräch geht.! Wie widerwärtig.!

Abschließend möchte ich Frau Dr. Viola Boger und Herrn Privatdozent Dr. Stefan Schröder anzeigen wegen Körperverletzung und wegen Freiheitsberaubung.! Die Begründung (täglich Durchfall, täglich Urin nicht halten können, täglich Spucken alles teilweise im Minutentakt, täglich morgendliches Blut Spucken) habe ich in diesem Schreiben schon verfasst.! Die Sache mit dem Blut Spucken könnte sogar als Mordversuch (Todesspritze) bewertet werden.! Außerdem möchte ich die Ärzteschaft des KMG Güstrow anzeigen wegen absichtlichen Kunstfehler in meiner Angelegenheit.! Ich bin und ich war nie psychisch krank.! Die Diagnose ist falsch, es gibt keinen Beweis für meine Erkrankung.!

Sagen Sie bitte dem Privatdozenten Dr. Stefan Schröder er soll einfach einmal Netflix schauen und zwar P18, dann weiss er das alles was er für eine Beleidigung oder Bedrohung hält zum normalen Sprachgebrauch eines Weltbürgers zählt.!

Bitte schauen Sie sich Anlage II an, dann wissen Sie dass Frau Wagener … sich der Rechtsbeugung und der Erpressung schuldig gemacht hat.!

Es mag ja sein dass Mitarbeiter des KMG Güstrow wie der Privatdozent Dr. Stefan Schröder sich durch meine Schreiben beleidigt oder bedroht fühlen aber nach den Deutschen Gesetzbuch sind der Tatbestand der Beleidigung und der Tatbestand der Bedrohung nicht gegeben.! Aus der Strafanzeige (hier Verdacht) des KK Außenstelle Teterow geht das jedenfalls nicht hervor.!

Das Verhalten der Nervenärzte des KMG Güstrow erinnert sehr an die Christenverfolgung der DDR- SED und der DDR- Geheimpolizei.! Ich vermute auch in dieser Sache und bei meiner jahrzehnte langen Behandlung in der deutschen Psychiatrie handelt es sich um Christenverfolgung.! Eine andere Erklärung gibt es nicht.!

Teterow, 08. 04. 2021

Gott zum Gruß,

Holger Krüger

J | © Holger Krüger

____________________________________________ 
____________________________________________ Werbung: ____________________________________________ Best Link: ReinSaat.at | [Link] Lebendige Erde | [Link] Chrysokoll Naturwaren | [Link] Karnivorenshop.at | [Link] Botanischer Garten der Universität Greifswald | [Link] Internet-Apotheke | [Link] Gerth-Verlag | [Link] "Christliche Mitte" | [Link] ____________________________________________ Andere Werbepartner: Die Bundeswehr | [Link] Deutsche Telekom | [Link] O2 | [Link] DHL | [Link] Greenpeace | [Link] NABU | [Link] ____________________________________________ Supermärkte: Familia | [Link] REWE | [Link] Lidl | [Link] Netto | [Link] Aldi Nord | [Link] _________________________________________

Autor: Holger

--- Selbständig ---, wohnhaft in Teterow ..., Anklam ..., Matgendorf ..., Greifswald ...., Arbeit im Internetmarketing (Searchmetrics Berlin), jetzt hauptsächlich für die NPD, Posting, Facebook, Twitter, Werbung, journalistische Tätigkeit zuletzt bei der Ostseezeitung, ... Programmierung, Design, Autor.! In meiner Jugend habe ich Mathematik - Physik studiert, Lehramt für die Sekundarstufe 2.! Zum Studium gehörte auch eine Ausbildung in Psychologie, Pädagogik, Didaktik und Informatik.! Als die ersten PC auf dem Markt kamen habe ich schon programmiert, ich wurde als Kind vom DDR-Staat gefördert.! LG Holger Krüger

2 Gedanken zu „Stellungnahme 2.0 im Hospiz Wahnsinn | J“

  1. Ich habe so das Gefühl die Kollegen von KMG Güstrow wurden Opfer eines Hacker-Angriffes.! Ob die Inhalte des hier geposteten Artikels wahr oder falsch sind kann ich nicht sagen.! Auf jeden Fall eine interessante Story die ich vielleicht weiter verfolgen werde.! Ich sage zu dieser Sache vorläufig nicht aus, dass brauche ich bei der Polizei auch nicht wie mir mein Anwalt Herr Michael Andrejewski aus Anklam verriet.!

    Gott zum Gruß.!

  2. Die Erfolg bringender 3 Säulen waren mein Fax, mein Telefon und die Deutsche Post mit ihren Briefsendungen.! Verreisen sollten wir in CORONA – Zeiten nach Möglichkeit sowieso nicht.!

    Gott zum Gruß.!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.