Betreuer im Hospiz Wahnsinn | J

Betreuer im hospiz wahnsinn
Michael Andrejewski, Fachanwalt Hartz IV:
BIO macht frei.!

Gedanken:

Wie ich von Augenzeugen weiß geht es in Diakonie und Caritas genauso zu wie aus den katholischen Schlossgymnasien bekannt.! „Fleischeslust gehört ins Bett und nicht auf den Teller“.!

„Realer Fall:“

Ein Betreuer im Hospiz Wahnsinn ist immer der Vormund der Betreuten.! Bestimmt ein Amtsgericht welche Vollmachten ein Betreuer hat dann ist der Betreute in dieser Position ohne Recht.!


Es kann vorkommen das Ihr 50€ Schulden habt, euer Vormund aber denkt Ihr zahlt diesen kleinen Betrag nicht weil Ihr ja kein Geld habt.! Als Folge habt Ihr vielleicht 5.000 € Schulden.! Auf diese Art schafft sich ein Betreuer Sicherheit das er für alle Zeit im Amt bleibt und stets kräftige Zahlungen aus den Sozialsystemen erhält.! Selbst wenn ihr der Meinung seid es ist für euren Neuanfang besser diese Bagatelle fristgerecht zu zahlen und den Vertrag ordentlich zu kündigen dann habt Ihr gegen die Vollmacht eures Betreuers keine Chance.!

Wenn es dumm kommt dann stoßt ihr darauf das Ihr per Gerichtsbeschluss geschlossen untergebracht werdet, euch das telefonieren und der Zugang zum Internet verboten werden.! Ausgang und Telefon ist in diesem konkreten Fall nur unter Aufsicht möglich.!

Ihr könnt sicherlich das Telefon eines Mithäftlings benutzen – das wäre aber illegal und würde bei bekannt werden mit Sanktionen bestraft werden.!

Bei Amtsgeschäften wartet Euer Betreuer immer ab.! Er vergisst einfach rechtzeitig treffsicher zu arbeiten und bringt euch so noch zusätzlich in Bedrängnis.! Als Folge werdet Ihr krank, kommt ins Krankenhaus und verursacht bei dem Steuerzahler hohe Kosten.! Diese Kosten wollen Inkasso-Unternehmen und Gerichtsvollzieher natürlich nicht tragen.! Hier stehen 50€ Schuld in Vergleich zu Kosten bei den Krankenkassen im Millionenbereich.! Welch ein Unsinn und welche Verschwendung.! Bei Psychischen Krankheiten sind Krankheitsverläufe oft noch dramatischer auch für die Finanzen unserer Krankenkassen.! Wie blind und wie geizig sind doch viele Gläubiger in Deutschland, wegen einer Bagatelle sprengen sie die „Deutsche Bank“ in die Luft.! Das ist echt schlimm.! — Und der Betreute ist im Schadensfall völlig unschuldig!!!

J | © Holger Krüger
____________________________________________
____________________________________________

Werbung:

____________________________________________
Best Link:
ReinSaat.at | [Link]
Lebendige Erde | [Link]
Chrysokoll Naturwaren | [Link]
Karnivorenshop.at | [Link]
Botanischer Garten der Universität Greifswald | [Link]
Internet-Apotheke | [Link]
Gerth-Verlag | [Link]
„Christliche Mitte“ | [Link]

____________________________________________
Andere Werbepartner:
Die Bundeswehr | [Link]
Deutsche Telekom | [Link]
O2 | [Link]
DHL | [Link]

____________________________________________
Supermärkte:
Familia | [Link]
REWE | [Link]
Lidl | [Link]
Netto | [Link]
Aldi Nord | [Link]

_________________________________________

Autor: Holger

--- Selbständig ---, wohnhaft in Teterow ..., Anklam ..., Matgendorf ..., Greifswald ...., Arbeit im Internetmarketing (Searchmetrics Berlin), jetzt hauptsächlich für die NPD, Posting, Facebook, Twitter, Werbung, journalistische Tätigkeit zuletzt bei der Ostseezeitung, ... Programmierung, Design, Autor.! In meiner Jugend habe ich Mathematik - Physik studiert, Lehramt für die Sekundarstufe 2.! Zum Studium gehörte auch eine Ausbildung in Psychologie, Pädagogik, Didaktik und Informatik.! Als die ersten PC auf dem Markt kamen habe ich schon programmiert, ich wurde als Kind vom DDR-Staat gefördert.! LG Holger Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.